Strahlarbeiten & Saugetechnik



Trockeneisstrahlen

Technik


Beim Trockeneisstrahlen, welches ebenfalls ein Druckluftstrahlverfahren ist, wird als Strahlmittel Kohlenstoffdioxid in festem Aggregatzustand und einer Temperatur von ungefähr -78 °C eingesetzt.
Auch hier ist das Ziel klar: Effektive Reinigung von verschmutzten Oberflächen.

Im Gegensatz zum Sand- oder Granulatstrahlen, liegt der Vorteil bei Trockeneis klar auf der Hand:
Kohlendioxid ist bei Raumtemperatur gasförmig und so bleiben bei der Reinigung keinerlei Rückstände vom Strahlmittel übrig. Dies verringert den abschließenden Zeitaufwand beim Entfernen der Strahlreste enorm.
Durch die chemischen Eigenschaften von Trockeneis und dem hohen Druck mit dem es auf das zu bearbeitende Material geschossen wird, kühlt dieses lokal stark ab und versprödet. Weitere Partikel dringen so in Poren und Rillen ein und gehen vom festen in den gasförmigen Aggregatzustand über, was eine sofortige Volumenausdehnung nach sich zieht und so den Schmutz einfach „wegplatzen“ lässt. Die Reinigungsleistung ist sehr fein an die Aufgabe anpassbar. Auch etwaige Stillstandzeiten können erheblich verkürzt werden.



Verwendung


Trockeneis selbst ist ein relativ weicher Stoff der keine Beschädigungen oder Verformungen am Material hinterlässt, somit lassen sich auch sehr empfindliche Geräte wie Platinen, Maschinen oder Anlagen reinigen. Zudem lässt sich das Verfahren beim Entlacken von Bauteilen, bei der KFZ-Restaurierung, Denkmalpflege und zum Entfernen von Ölen, Fetten, Wachse, Bitumen, organischen und anorganischen Substanzen nutzen.
Darüber hinaus ist Trockeneisstrahlen ideal zur materialschonenden Brandsanierung geeignet.



Ob und wie Ihr Anliegen Strahlarbeiten benötigt, wie lange dies ungefähr dauern und welche Materialien verwendet werden können, bringen Sie am besten telefonisch oder via Kontaktformular bei uns in Erfahrung.

Stellenanzeigen

aktive Stellenanzeigen: 0

Aktionen

Felgen strahlen ab 25€ / Felge
Trockeneisstrahlen ab 150€ / h

keine Aktion verpassen!

Kontakt

Tel: 040 514 999 74
Fax: 040 514 999 86
E-Mail: info@pfh-gruppe.de
AMS Bau Zertifizierung